logo pharmaSuisse mit Schriftzug
 
 
header_verband_87846
 
 

Regionalkonferenzen

 
 

Die Regionalkonferenzen dienen dem Austausch wichtiger Informationen zwischen der Verbandsleitung und den Mitgliedern von pharmaSuisse.

 
 
 

Die Verbandsspitze informiert über Strategien, politische Themen und aktuelle Projekte. Die Teilnehmenden haben die Gelegenheit Fragen zu stellen, Vorschläge zu unterbreiten und sich zu verschiedenen Themen und Projekten zu äussern.

Die Regionalkonferenzen sind FPH-anerkannt und für folgenden Teilnehmerkreis bestimmt:

  • alle pharmaSuisse-Mitglieder (offeriert)

  • alle diplomierten Apothekerinnen und Apotheker, die in einer Mitgliedapotheke arbeiten (Unkostenbeitrag für Nicht-Mitglieder CHF 50)

  • Übriges Personal aus Mitgliedapotheken (offeriert)

 

2018 - Save the date

 

2017 - Rückblick

 

Vom 7. März bis zum 25. April 2017 fanden zwölf Regionalkonferenzen statt, welche mit insgesamt 913 Teilnehmenden auf grosses Interesse gestossen sind. Erfreulich ist, dass unter ihnen auch sehr viel junges Publikum war. Spontan haben pharmaWallis und pharmaSuisse gemeinsam die zwölfte und letzte Konferenz in Siders organisiert und konnten mehr als 60 Personen zu einem regen Austausch vereinen.
Vier verschiedene Rednerinnen und Redner haben über strategische und operative Themen berichtet und vier wichtige Produkte von pharmaSuisse vorgestellt: evidisBasic, QMS, Impfen und viavac. Im Zentrum der Referate standen die konkreten Auswirkungen der Gesetzesrevision des HMG (Heilmittelgesetz, 2016) und MedBG (Medizinalberufegesetz, 2015) auf den Apothekenalltag und auf die Abgeltungen. Den Austausch über die positiven Zukunftsperspektiven der Apotheker und die Folgen der digitalen Gesellschaft haben die Teilnehmenden sehr geschätzt. pharmaSuisse muss Entwicklungen zehn Jahre im Voraus antizipieren, damit die Apothekerschaft ihre Zukunft aktiv und erfolgreich mitgestalten kann.

 
 

2016 - Rückblick

 

Vom 15. Februar bis zum 28. April 2016 fanden in allen drei Landesteilen insgesamt elf Regionalkonferenzen statt. 901 Personen haben eine der Veranstaltungen besucht – davon 50 Mitarbeitende des nichtakademischen Personals, welche wir erstmals an einer Regionalkonferenz begrüssen durften. Präsident Fabian Vaucher und Generalsekretär Marcel Mesnil informierten über aktuelle Projekte und Neuerungen, unter anderem über die abgeschlossenen Gesetzesrevisionen. Die positiven Entwicklungsperspektiven des Apothekerberufs wurden mit grosser Begeisterung als starkes Signal aufgenommen.

 
 

Kontakt

 
kontakt_hd_MJA5453-0755-Kopie

Daniela Hügli

Assistenz des Präsidenten und Geschäftsführers

T +41 (0)31 978 58 24

GhZdS1oMBgQHdENbEhYLEjZGDRkXXRZcGgRK
 

Bitte geben Sie Ihre Suchkriterien ein und klicken Sie dann auf die Lupe.