logo pharmaSuisse mit Schriftzug
 
 
header_home_72393
 
 

Medikamentenherstellung

 
 

Die Herstellung von Medikamenten ist eine Kernkompetenz der Apotheker. Sie wird eingesetzt, wenn eine spezielle Rezeptur, eine andere Darreichungsform oder eine angepasste Dosierung eines Medikaments gefragt sind.

 
 
 

Apotheker sind die einzigen akademischen Medizinalpersonen, die Arzneimittel herstellen dürfen. Voraussetzungen sind ein entsprechend eingerichtetes Labor, eine Herstellungsbewilligung und Rohstoffe, die dafür gesetzlich zugelassen sind. Apotheker stellen entweder rezeptpflichte Medikamente nach ärztlicher Verschreibung her oder sie können ebenso nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel produzieren nach den Vorschriften aus der Literatur oder nach einer eigenen Formel. Folgende Anwendungsfälle kommen häufig vor:

  • Spezielle Rezeptur und Wirkstoffe

    zum Beispiel eine Hautcrème für Allergiker

  • Wechsel der Darreichungsform

    zum Beispiel Sirup statt Kapsel

  • Anpassung der Dosierung

    zum Beispiel Dosisanpassung für Kinder oder für Patienten mit Leber-, Nieren-, oder Herzinsuffizienz

  • Pandemiefall

    rasche Konfektionierung und regionale Verteilung der behördlich angeordneten Medikamente

 
 

Kontakt

 
kontakt_ma_MJA5822-1082-2

Martin Born

Leiter Abteilung Märkte & Daten

T +41 (0)31 978 58 58

AwpeV3MYCwsBWVJgBg0VAAAdCxgD

Bitte geben Sie Ihre Suchkriterien ein und klicken Sie dann auf die Lupe.