logo pharmaSuisse mit Schriftzug
 
 
header_themen_0059
 
 

ePatientendossier

 
 

Das elektronische Patientendossier bietet einen Überblick über die wichtigsten medizinischen Daten einer Person. Das Dossier kann Operationsberichte, Laborbefunde sowie Röntgenbilder und weitere digitale Daten enthalten. Patientinnen und Patienten bestimmen dabei selber, wer welche Daten einsehen darf.

 
 
 

Die heutige elektronische Patienten- oder Krankengeschichte sammelt die Patientendaten bei einzelnen Ärzten oder im Spital. In Zukunft sollen die Daten nach einheitlichen Kriterien erfasst und gespeichert werden. Dabei erhalten Patientinnen und Patienten selber Zugriff auf ihr Dossier.

pharmaSuisse unterstützt regionale und kantonale Projekte im Bereich eHealth und stellt sicher, dass die Apothekerschaft dabei eine führende Rolle übernimmt. Wie jeder andere Leistungserbringer soll auch der Apotheker Einsicht haben in die vom Patienten für ihn freigegebenen Bereiche des ePatientendossiers und Eintragungen machen können. Diese beschränken sich aber nicht bloss auf die Abgabe von verordneten Medikamenten, sondern auch auf eigenen Analysen, wie z. B. Blutdruck- und Blutzuckermessungen usw. Auch Allergien, Unverträglichkeiten und weitere wichtige Informationen wie z. B. Schwangerschaft muss der Apotheker dem ePatientendossier entnehmen respektive darin eintragen eintragen können.

Der nachfolgende Kurzfilm von eHealth Suisse mag die Nützlichkeit und die Notwendigkeit eines elektronischen Patientendossiers veranschaulichen.

 
 

Kontakt

 
kontakt_dn_MJA7085-1620-Kopie

Daniel Notter

eHealth-Koordination national

Abteilung Märkte & Daten

T +41 (0)31 978 58 58

AwpeV3MYCwsBWVJgBg0VAAAdCxgDGA==

Bitte geben Sie Ihre Suchkriterien ein und klicken Sie dann auf die Lupe.