• DE |
  •  FR 
Preise
 
Bei den Medikamentenpreisen ist zwischen zwei Segmenten zu unterscheiden: Einerseits gibt es kassenpflichtige Medikamente, die bei einer Verschreibung durch den Arzt von der Krankenversicherung über die Grundversicherung übernommen werden.
 
Die Preise dieser Medikamente werden vom Bundesamt für Gesundheit festgelegt. Andererseits unterliegen sämtliche nicht kassenpflichtigen Medikamente dem freien Markt. D.h. sowohl die Hersteller wie auch der Detailhandel sind in der Preisgestaltung frei. Es gelten die Marktmechanismen des Wettbewerbs.
 
mehr ...

1. Kassenpflichtige Medikamente

Gemäss dem Krankenversicherungsgesetz (KVG) vergüten die Krankenkassen ein Medikament im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung, wenn es von einem Arzt verschrieben wurde und es in der Spezialitätenliste SL des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) aufgeführt ist. Damit ein Medikament in diese SL-Liste aufgenommen wird, muss es drei Kriterien erfüllen. Es müssen die Wirksamkeit, die Zweckmässigkeit und die Wirtschaftlichkeit dieses Medikamentes nachgewiesen sein. Zudem wird eine Registrierung bei Swissmedic vorausgesetzt. Die Wirtschaftlichkeit wird aufgrund eines Vergleichs mit anderen Medikamenten und der Preisgestaltung im Ausland beurteilt.
Bei Ablauf des Patentschutzes oder spätestens 15 Jahre nach Aufnahme in die SL-Liste werden die Medikamente vom BAG dahingehend überprüft, ob sie den Aufnahmebedingungen noch gerecht werden.
Medikamente, für die Publikumswerbung betrieben wird, werden nicht in die SL-Liste aufgenommen. 

2. Nicht kassenpflichtige Medikamente

Bei den übrigen Medikamenten richtet sich die Preisbildung nach der Marktsituation. Die Patienten müssen diejenigen Medikamente, die nicht in der SL-Liste aufgeführt sind, selbst bezahlen, oder die Arzneimittel werden ihnen von ihrer freiwillig abgeschlossenen Zusatzversicherung vergütet.
 
 
 

 Preissenkungen

 

​Per 1. November 2012 werden die Preise von 1559 Produkten vom BAG gesenkt. Lesen Sie mehr im folgenden Beitrag:

Bericht kurz

 

 Hinweis

 
​Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der im Internet bereitgestellten Informationen.