• DE |
  •  FR 
Kampagne „Stop Piracy“

Kampagne „Stop Piracy“ gegen gefälschte Medikamente aus dem Internet


Die Fälscher (rechte Kapsel) haben die Kapselhälften falsch bedruckt (Quelle: Roche).

Wer seine Medikamente im Internet kauft, riskiert seine Gesundheit.
 
Am 25. Oktober 2011 lanciert pharmaSuisse daher gemeinsam mit Swissmedic und der Pharmaindustrie eine zweiwöchige Präventionskampagne gegen gefälschte Arzneimittel. In 759 Apotheken der Schweiz können Kunden Medikamente kostenlos prüfen lassen, die Sie im Internet gekauft haben.
 
Ziel der Aktion ist es, die Bevölkerung für die Gesundheitsrisiken von illegalen Medikamenten zu sensibilisieren und Apotheken als sichere Quelle für den Kauf von Arzneimitteln und die dazugehörende medizinische Beratung profilieren.
 
Besuchen Sie ab dem 25. Oktober die offizielle Webseite www.stop-piracy.ch und entdecken Sie den Sensibilisierungsfilm!

 

Teilnehmerliste 

Erklärung der Apothekerorganisationen der frankophonen Länder vom 2.11.2011 (nur franz.)

 

 

  
 

 Kontakt Kampagnen

 
 
Abteilung Kommunikation
Telefon: 031 978 58 27
 
Mail an Kommunikation 
 
 

 Kontakt

 

pharmaSuisse
Schweizerischer Apothekerverband
Stationsstrasse 12
3097 Bern – Liebefeld
Telefon: 031 978 58 58
Telefax: 031 978 58 59