• DE |
  •  FR 
Publikationen von AKA

Nach 25 Jahren erfolgreicher Tätigkeit wurde die Arzneimittelkommission der Schweizer Apotheker (AKA) Anfang 2010 aufgelöst.

Mit zahlreichen Publikationen hat die AKA ihre Arbeit transparent und für die Apothekenpraxis direkt nutzbar gemacht. Anbei die von pharmaSuisse und mit Unterstützung der AKA publizierten Artikel von 2002 - 2010: 


2010

Dringliche Arzneimittelabgabe ohne Rezept
Leitlinie der AKA

AKA - Last Tango
Die Arzneimittelkommission der Schweizer Apotheker AKA informiert zum letzten Mal

 

2009 

Psychopharmaka – Off-Label-Use (2/2)
Die AKA informiert über Off-Label-Verschreibungen bezüglich Dosis

Psychopharmaka – Off-Label-Use (1/2) 
Die AKA informiert über Off-Label-Verschreibungen bezüglich Diagnose, Population und Dauer

Psychopharmaka - Off-Label-Use: Literatur

Baldrian als pflanzliches Sedativum
Die AKA informiert über Wirksamkeit und Wirkeintritt von Baldrian

Cave: Substitution von Anapen® und EpiPen®
Die AKA informiert über Adrenalin-Autoinjektoren zur Selbstanwendung

Insuline beim Typ 2-Diabetiker - eine Übersicht für die Apothekenpraxis
Die AKA informiert über Insuline

Blutglukose-Messung in der Apotheke
Die AKA informiert über Diabetikerbetreuung
 

2008

Notfallkontrazeption FAQs 2008-2
Die AKA informiert über häufige Fragen zur "Pille danach"

Notfallkontrazeption FAQs 2008-1
Die AKA informiert über häufige Fragen zur "Pille danach"

Gesucht - das beste Tränenersatzmittel
Die AKA informiert: Aktualisierte Produktetabellen

Update zur "Pille danach"-Beratung
AKA-Konsensusgruppe aktualisiert Richtlinien zur Notfallkontrazeption

Absetzen der Medikation vor einer  geplanten Operation?
Die AKA informiert über die präoperative Anpassung der Pharmakotherapie


2007

Keine Panik bei Läusen! Teil 2
Die AKA informiert Behandlung und Resistenzen bei Kopfläusen

Keine Panik bei Läusen! Teil 1
Die AKA informiert über die Verbreitung, Eigenschaften, Übertragung, Diagnose von Kopfläusen

Vitamin D im Säuglingsalter - alkoholische oder ölige Tropfen?
Die AKA informiert über Vitamin D-Tropfen

Methylphenidat: Basics für die Apotheke
Die AKA informiert über Methylphenidat

Kalzium und Vitamin D
Die AKA informiert über die Rolle von Kalzium und Vitamin D bei der Frakturpävention

Erhöhtes Interaktionsrisiko bei chron. Herzninsuffizienz: Text Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR)

Erhöhtes Interaktionsrisiko bei chron. Herzinsuffizienz: Tabelle
Nicht steroidale Antirheumatika (NSAR)


2006

Antidepressiva - nicht nur bei Depressionen
Wichtige Indikationen der Antidepressiva und ihre Dosierung

Interaktionen: Verstehen - Evaluieren - Handeln

Brivudin - Fluorouracil
Interaktionsmanagement in der Apotheke: Beispiel 1

Gesucht  - das beste Tränenersatzmittel
Das trockene Auge (Keratoconunctivitis sicca)

Generika - ähnlich, aber nicht gleich
Generika-Substitution


2005

Durch Körperflüssigkeiten übertragbare Krankheiten
Prophylaxe und Massnahmen nach einer Exposition in der Apotheke: Artikel

Durch Körperflüssigkeiten übertragbare Krankheiten
Prophylaxe und Massnahmen nach einer Exposition in der Apotheke: Tabellen

Durch Körperflüssigkeiten übertragbare Krankheiten
Protokoll bei Exposition

Probleme und Risiken im liberalisierten Analgetikamarkt
Stellungnahme der Arzneimittelkommission der Schweizer Apotheker AKA zur Selbstbehandlung von Schmerzen

Vitamin E: Mehr Schaden als Nutzen?
Meta-Analyse gefährdet den guten Ruf des Antioxidans


2004

Niedermolekulare Heparine
Pharmakologie – Klinik – Anwendungshinweise

OTC-Analgetika
Schmerzbehandlung nach der Gruppenrevision Analgetika

Beschleunigung des Wirkungseintritts
OTC-Analgetika


2003

Start gelungen
Ein Jahr rezeptfreie Abgabe Pille danach

Tuberkulose
Klinik - Therapie - pharmazeutische Betreuung

Betreuung der Tuberkulosepatienten in der Apotheke
Die AKA sprach mit Prof. Werner Zimmerli

Herstellung und Lagerung von Aqua purificat. in der Offizin (2/2) Empfehlungen der AKA

Herstellung und Lagerung von Aqua purificat. in der Offizin (1/2) Empfehlungen der  AKA


2002

Apotheker als Co-Investigatoren?
Kein Problem – wenn die Voraussetzungen stimmen!
Stellungnahme der Swissmedic zum Artikel «Forschungslücke OTC»

Forschungslücke OTC
Herausforderung für alle Beteiligten

P-Glykoprotein – Bedeutung für die Arzneimitteltherapie
Transportproteine

Herausforderung für Apotheker
Aufklärung und Schulung bei Asthmatikern

Die AKA geht Online
In eigener Sache

Wieviele Vitamine braucht der Mensch?
Prävention chronischer Erkrankungen

Phythotherapie
Internetadressen

Portfolio Durchklicken.pdf

 

 Kontakt

 

​Dr. Marianne Beutler

marianne.beutler@bluewin.ch

 

 Copyright

 
©pharmasuisse mit Unterstützung der Arzneimittelkommission der Apotheker AKA