logo pharmaSuisse mit Schriftzug

Publikationen

Zur Übersicht

Änderung des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung - Massnahmen zur Kostendämpfung – Paket 1

pharmaSuisse bevorzugt einen Gegenvorschlag mit breiter Akzeptanz: Mit der Korrektur der Fehlanreize in Art. 38 KLV und mit der Verschreibung des Wirkstoffs durch Ärzte kann das Einsparungsziel ohne Einführung eines Referenzpreises erreicht werden. Die Partner von Tarifverträgen können unter diesen neuen Bedingungen Zielwerte für die Erhöhung des Generika-Anteils mit Bonus-/Malus-Anreizsystem vereinbaren.

Vernehmlassungsantwort_Änderung des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung - Massnahmen zur Kostendämpfung – Paket 1