logo pharmaSuisse mit Schriftzug

Wissensprodukte

pharmActuel-Symposium 2019

pharmActuel_Symposium_Bild

10

Nov

  • Datum

    10.11.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

  • Anmeldeschluss

    28.10.2019, 23:59

  • Veranstalter

    pharmaSuisse

Die inneren Werte zählen – Clevere Triage mit Hilfe der richtigen Labordiagnostik. Zu diesem Thema findet das diesjährige Symposium im Kursaal Bern statt.

 

pharmActuel-Symposium 2019

 

Unter dem Titel «Die inneren Werte zählen – clevere Triage mit der richtigen Labordiagnostik» wird in spannenden und offinzinrelevanten Vorträgen über die richtige Anwendung und Interpretation von möglichen Test- und Analyseverfahren referiert.

Mit Tipps von Fachexperten aus Medizin und Pharmazie möchten wir Ihnen den täglichen Umgang mit der Analytik vereinfachen und die Bedeutung der Anamnese in diesem Kontext aufzeigen. Dabei liegt der Fokus auf den Themen Osteoporose, Hämatologie und Infektiologie.

Programm pharmActuel-Symposium
 

Teilnahmegebühren Symposium

 
  • Eintritt fürs Symposium

    • pharmActuel-Abonnenten: CHF 95

    • Nichtabonnenten, pharmaSuisse-Mitglieder: CHF 150

    • Nichtabonnenten, pharmaSuisse-Nichtmiglieder: CHF 300

    • Studenten/Doktoranden: CHF 25*

  • Eintritt fürs Symposium und Workshop

    • pharmActuel-Abonnenten: CHF 115

    • Nichtabonnenten, pharmaSuisse-Mitglieder: CHF 175

    • Nichtabonnenten, pharmaSuisse-Nichtmiglieder: CHF 350

    • Studenten/Doktoranden: CHF 45*

Alle Preise inkl. 7.7% MwSt.
*mit gültiger Legi

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung und Teilnahme am pharmActuel-Symposium persönlich und nicht auf andere Personen übertragbar ist.

 

Eckdaten

 

  • FPH-Punkte

Symposium: 50 in Offizin- Spital und für klinische Pharmazie
Workshop: 6.25​ in Offizin- und Spitalpharmazie

 

  • Datum

10. November 2019

 

  • Veranstaltungsort

Kursaal Bern

  • Anmeldeschluss

28. Oktober 2019

Workshops

Über den Mittag gibt es die Möglichkeit, an einem der folgenden Workshops teilzunehmen:

 

HIV-Selbsttests

 

Der Workshop zu den HIV-Selbsttests wird von Andreas Lehner, Geschäftsleiter Aids-Hilfe Schweiz durchgeführt.

Ziele des Workshops:

  • Die Teilnehmer wissen, welche drei HIV-Selbsttests auf dem Markt sind.

  • Die Teilnehmer kennen den Unterschied zwischen den HIV-Selbsttests der 3. Generation und den HIV-Schnelltests der 4. Generation.

  • Die Teilnehmer wissen, was es bedeutet, wenn jemand einen negativen bzw. positiven Selbsttest hat.

  • Die Teilnehmer wissen, wann man einen Selbsttest empfehlen/nicht empfehlen sollte.

  • Die Teilnehmer bekommen den Algorithmus zum HIV-Selbsttest erklärt.

 

Rachenabstrich mit
Streptokokken A-Schnelltests

 

bereits ausgebucht!

  • Die Teilnehmer wissen, wann ein Rachenabstrich sinnvoll ist.

  • Die Teilnehmer kennen die Grenzen des Streptokokken A-Schnelltests.

  • Die Teilnehmer wissen, wie der Streptokokkentest funktioniert und können das Resultat interpretieren.

  • Die Teilnehmer haben den Rachenabstrich gegenseitig geübt.

  • Die Teilnehmer wissen, wie sie mit einem positiven Testresultat umgehen.

 

Einführung in die Otoskopie

 

bereits ausgebucht!

  • Die Teilnehmer können ein Otoskop bedienen.

  • Die Teilnehmer wissen, was sie mit einem Otoskop sehen können.

  • Die Teilnehmer wissen, wann die Otoskopie angewandt wird.

  • Die Teilnehmer kennen die Grenzen der Otoskopie in der Apotheke.

  • Die Teilnehmer haben erste Erfahrungen mit dem Otoskop gemacht (gegenseitiges Üben).