logo pharmaSuisse mit Schriftzug
 

Qualifikationsverfahren

 
 

Die Wegleitungen und die schriftlichen Serien werden von Autoren aus der gesamten Schweiz gemeinsam erarbeitet. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass die Ausbildung für und die Anforderungen an eine Pharma-Assistentin in allen drei Regionen gleich sind.

 
 
 
 

Angepasstes Qualifikationsverfahren 2020

 

Praktische Arbeit

Die vorgegebene praktische Arbeit (VPA) findet dieses Jahr im Lehrbetrieb ohne Teilbereich pharmazeutisch- technische Arbeit (Labor) statt.

Qualifikationsverfahren 2020: Praktische Arbeit

Der Kanton Tessin hat aufgrund der ausserordentlichen Lage eine Sonderregelung beantragt. Es finden keine praktischen Prüfungen im Lehrbetrieb statt. Die Beurteilung der Lernenden erfolgt nach Variante 3 durch den Lehrbetrieb.

Das Bewertungsraster wird vom kantonalen Amt oder der Prüfungsorganisation des Kantons Tessin an die Lehrbetriebe versandt.

Notenformular für die Gesamtnote QV 2020

Für die Qualifikationsbereiche 4 und 5 wird nur das 5. Semester gezählt.

Für die Kompetenzen 11 und 12 wird die Note, welche jeweils im 6. Semester erteilt wird, rückwirkend im 5. Semester bewertet und fliesst so in den Qualifikationsbereich 1 ein.

Qualifikationsverfahren 2020: Gesamntnotenformular

Repetierende Qualifikationsbereich 3 Berufskenntnisse

Repetierende, welche aufgrund eines Schulbesuches im Herbstsemester 19/20 eine neue Semesternote im berufskundlichen Unterricht generiert haben, wird diese neu erworbene Note im Gesamtresultat bei der Erfahrungsnote berücksichtigt.

Für Repetierende, welche keine neue Semesternote im Unterricht generiert haben, wird ein Fachgespräch zur Erhebung der Note durchgeführt. Das Fachgespräch erfolgt analog der mündliche Prüfung für Berufskenntnisse gemäss Wegleitung.

Factsheet: Wegleitung (verbindlich) - Berufskenntnisse mündlich

Repetierende Qualifikationsbereich 4 lokale Landessprache und 5 Fremdsprache

Repetierende, welche aufgrund eines Schulbesuches im Herbstsemester 19/20 eine neue Semesternote im Unterricht generiert haben, wird diese neu erworbene Note im Gesamtresultat bei der Erfahrungsnote berücksichtigt.

Für Repetierende, welche keine neuen Semesternote in den Qualifikationsbereichen 4 und 5 generiert haben, wird ein Fachgespräch zur Erhebung der Note durchgeführt. Die Fachgespräche erfolgen analog der mündlichen Prüfung für den jeweiligen Qualifikationsbereich gemäss Wegleitung.

Repetierende Qualifikationsbereich 6 Wirtschaft, Recht und Gesellschaft

Repetierende, welche aufgrund eines Schulbesuches im Herbstsemester 19/20 eine neue Semesternote im Unterricht generiert haben, wird diese neu erworbene Note im Gesamtresultat bei der Erfahrungsnote berücksichtigt.
Für Repetierende, welche keine neue Semesternote im Qualifikationsbereich 6 generiert haben, wird ein Fachgespräch zur Erhebung der Note durchgeführt. Prüfungszeit 30 Minuten.

 
 
 

Berufskenntnisse schriftlich

 

Die Unterlagen werden via SDBB (Schweizerisches Dienstleistungszentrum Berufsbildung) an die durchführenden und zuständigen Prüfungsorgane anhand der schriftlichen Bestellungen geliefert.