logo pharmaSuisse mit Schriftzug
 

Apotheker garantieren die Sicherheit der Patienten

 

Apotheker sorgen für die richtige und sichere Medikation. Dank ihres fünfjährigen Pharmaziestudiums sowie lebenslanger Weiter- und Fortbildung ist ihr Fachwissen mit trennscharfer Interpretation auch im Zeitalter von Dr. Google unübertroffen.

 
patientensicherheit_200
 

Die persönliche Beratung sorgt dafür, gefährliche Neben- und Wechselwirkungen sowie Fehlmedikationen zu verhindern. Ausserdem behalten Apotheker den Überblick über die aktuelle Medikation, wenn ein Patient bei verschiedenen Ärzten in Behandlung ist oder selbstgekaufte Medikamente einnimmt.
So werden Überdosierungen oder mehrfache Verschreibungen und auch Medikamentenabfall vermieden. Weiter hilft der Apotheker, die richtige Dosierung und die massgeschneiderte galenische Form zu finden und er empfiehlt kostengünstigere Generika.

Das starke Vertrauen in die Apotheker und deren engmaschige Betreuung ermöglicht den Patienten, ihre Therapie bestmöglich einzuhalten. Kurz: Apotheker sorgen dafür, dass Medikamente optimal eingesetzt werden – nach dem Prinzip so wenig wie möglich, so viel wie nötig – damit eine schnelle Genesung eintritt und eine hohe Lebensqualität erreicht wird.

 

Garantierte Sicherheit

Jeder Patient verdient die bestmögliche Therapie. Das Arzneimittel-Warn- und Informationssystem evidisBasic von pharmaSuisse unterstützt das ganze Apothekenteam bei der Beratung: Beim Scannen eines Medikaments an der Kasse werden automatisch die wichtigsten Warn- und Abgabehinweise angezeigt, auf die der Patient aufmerksam gemacht werden muss.

Weiter beraten Apotheker in Qualitätszirkeln Ärzte, um die Verschreibungspraxis zu optimieren und wissenschaftliche Erkenntnisse zu Arzneiprofilen zu diskutieren. Auch in Heimeinrichtungen überwachen Apotheker die Arzneimittelsicherheit und tragen zu tieferen Gesundheitskosten bei.