logo pharmaSuisse mit Schriftzug
 

Totalrevision berufliche Grundbildung

 
 

Seit 2007 ist die aktuelle Bildungsverordnung und somit die Ausbildung in der heutigen Form in Kraft. In dieser Zeit ist viel passiert in unserer Branche. Um auf diese Veränderungen zu reagieren und die zukünftigen Fachfrauen und Fachmänner Apotheke EFZ für die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten, hat sich der Vorstand von pharmaSuisse zusammen mit der zuständigen Schweizerischen Kommission für Berufsentwicklung und Qualität (SKBQ) dazu entschieden, eine Totalrevision der beruflichen Grundbildung in Angriff zu nehmen.
Das Inkrafttreten der neuen Bildungserlasse ist für den 01.01.2022 geplant.

 
 
 

Die grössten Änderungen ab Lehrgang 2022

 

Handlungskompetenzorientierung

 

Die Ausbildung an allen drei Lernorten (Betrieb, überbetriebliche Kurse, Berufsschule) fördert in den drei Lehrjahren den Aufbau der Handlungskompetenzen. Diese stellen die aktuell und zukünftig relevanten Arbeitssituationen dar, die ausgebildete Fachfrauen/Fachmänner Apotheke EFZ beherrschen.

Totalrevision_HKB_de

Der Beruf umfasst 5 gemeinsame Handlungskompetenzbereiche mit 19 Handlungskompetenzen.

 

Prozess der Berufsentwicklung

 

Gemäss dem Handbuch «Prozess der Berufsentwicklung in der beruflichen Grundbildung» vom 28. März 2017 des Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI ist der Prozess der Berufsentwicklung in die folgenden Schritte gegliedert:

prozessschritte_Berufsentwicklung_de

Quelle: Handbuch Prozess der Berufsentwicklung in der beruflichen Grundbildung Stand: 30.03.2017 Seite 13

 

Zeitplan

 
2016/20175 Jahresüberprüfung und Erhebung durch das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung (EHB)
Frühling/Sommer 2018Auswertung und Synthese der Erhebungen und Berichte der 5-Jahresüberprüfung
August – September 2018Entwurf des Qualifikationsprofils
September 2018Erteilen Vor-Ticket durch das SBFI
Oktober 2018Verabschiedung des Qualifikationsprofil durch den Vorstand von pharmaSuisse
Februar 2019Validierung des Qualifikationsprofils durch das SBFI
Ende 2019Erarbeitung des Bildungsplans und der Bildungsverordnung in einer Arbeitsgruppe
Frühling 2020Schweizerische Kommission für Berufsentwicklung und Qualität Pharma-Assistent/in EFZ (SKBQ) bespricht und empfiehlt die Entwürfe der Bildungserlasse (Bildungsplan und Bildungsverordnung)
Frühling 2020Detailplanung Implementierung und Lehrmittelerstellung
Frühling 2020Anhörung relevante Akteure im Umfeld der Trägerschaft (interne Vernehmlassung)
Frühling 2020Start für die Erarbeitung der Umsetzungsdokumente für die drei Lernorte sowie das Qualifikationsverfahren (QV) und des Informations- und Ausbildungskonzept (IAK)
Herbst 2020Ticketantrag beim SBFI mit Bildungsplan, Bildungsverordnung und Informations- und Ausbildungskonzept (IAK)
Frühling 2021offizielle Anhörung bei den Kantonen und interessierten Kreisen
Sommer 2021Bereinigungssitzung SKBQ
Herbst 2021Verabschiedung der Bildungserlasse
01.01.2022Inkrafttreten der Bildungsverordnung und des Bildungsplans
Sommer 2022Information und Ausbildung Berufsverantwortliche (Für Betriebe mit Ausbildungsstart 2022)
Sommer 2022Start des ersten Lehrganges nach neuen Bildungserlassen
Frühling 2023Information, Aus- und Nachbildung Berufsverantwortliche (Für Betriebe mit Ausbildungsstart 2023)
Sommer 2025Erstes Qualifikationsverfahren (QV) nach neuen Bildungserlassen
 
 
 

Immer informiert

 

Abonniere unseren Newsletter zur Totalrevision Pharma-Assistent/in EFZ.

meine@email.domain