logo pharmaSuisse mit Schriftzug
 

Nachwuchsförderung

 
 

Der Beruf der Fachfrau bzw. des Fachmanns Apotheke EFZ ist ein abwechslungsreicher, sinnstiftender Beruf mit Zukunft. Das Stellenangebot ist gross. Der Beruf wandelt sich ständig, die Apotheken erhalten immer mehr spannende und interessante Aufgaben und Kompetenzen, um den Bedürfnissen der Bevölkerung Rechnung zu tragen. Es geht dabei um viel mehr als den Verkauf von Medikamenten. Unten findest du alle wichtigen Informationen.

 
Website NaWu phS
 
 

Tätigkeiten

Die Grundausbildung in der Apotheke ist ein abwechslungsreicher Beruf mit Zukunft. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie findet in einer öffentlichen, von der zuständigen kantonalen Behörde als Lehrstelle anerkannten Apotheke statt.

Fachfrau/-mann Apotheke
 

Berufsmaturität

Die Berufsmaturität ist ein eidgenössisch anerkannter Abschluss, der berufliche Kenntnisse mit einer Vertiefung des Allgemeinwissens verbindet. Die Berufsmaturität bildet somit eine geeignete Grundlage für die Zulassung zu Schulen der Tertiärstufe und zu zahlreichen Weiterbildungen.

Berufsmaturität
 

Weiterbildung und Wiedereinstieg


Im schnelllebigen Apothekenumfeld ist eine regelmässige Weiterentwicklung und Vertiefung in die verschiedenen Fachgebiete unerlässlich. Pharma-Assistentinnen EFZ haben durch ihre Lebenserfahrung, die hohe Sozialkompetenz und die Einsatzfreude gute Chancen, nach einer längeren Pause wieder in einer Apotheke zu arbeiten.

Weiterbildung und Wiedereinstieg